Die Vienna School of Clinical Research, Public Health und Medical Education ist ein Fortbildungsinstitut und in Österreich als eine Non-Profit-Organisation registriert.

Heinz Ludwig
Wien / AT

Univ.-Prof. Dr. Heinz Ludwig

Wien / AT

Onkologie

Onkologe Wilheminenspital

Dr. med. Heinz Ludwig ist Professor für Innere Medizin und Hämato-Onkologie und Vorsitzender des Wilhelminen Cancer Research Institute, 1. Medizinische Abteilung, Zentrums für Onkologie und Hämatologie am Wilhelminenspital in Wien. Forschungsschwerpunkte und Interessen: Professor Ludwig´s Forschungsinteressen erstrecken sich auf Therapeutika in der Hämatologie und in der medizinischen Onkologie. Seine Forschung konzentriert sich auf die biologischen und klinischen Aspekte des Multiplen Myeloms (MM) sowie auf die Analyse von Anämie-Faktoren und die Behandlung von Anämie bei Krebspatienten.

In den Anfängen seiner Forschungsaktivitäten konnte er eine signifikante Aktivität von Erythropoetin bei der Behandlung von Anämie bei Myelom nachweisen (NEJM 1990). Professor Ludwig ist Peer-Reviewer mehrerer internationaler Zeitschriften und hat zahlreiche wissenschaftliche Artikel veröffentlicht. Er ist ein starker Befürworter der Patienteninteressen und Patientenrechte.

Michael Micksche
Michael Micksche
Wien / A

Univ.-Prof. Dr. Michael Micksche

Michael Micksche

Wien / A

Onkologie

Gerald Prager
Gerald Prager
Wien / AT

Ass. Prof. PD Dr. Gerald Prager

Gerald Prager

Wien / AT

Onkologie

Wolfgang Wein
Wien / AT

DDr. Wolfgang Wein

Wien / AT

Onkologie

Geschäftsführer Merck Austria

Wolfgang Wein, Geschäftsführer von Merck Austria, ist seit über 25 Jahren im Pharmabereich tätig.

Nach dem Studium der Medizin und Philosophie und einer postgradualen Ausbildung an der Wirtschaftsuniversität Wien sammelte er Erfahrungen in verschiedenen Bereichen der pharmazeutischen Industrie sowie in Ländern wie England, Japan und Deutschland.

Ab 2005 leitete er als Executive Vice President Oncology das globale Onkologiegeschäft von Merck in Darmstadt. Von 2005 bis 2011 war er Mitglied der Geschäftsleitung von Merck-Pharma. Seit 2013 leitet er die Region Westeuropa.

Christoph Zielinski
Christoph Zielinski
Wien / AT

Univ.-Prof. Dr. Christoph Zielinski

Christoph Zielinski

Wien / AT

Onkologie

Vorstand, Klinik für Innere Medizin I; Leiter, Klinische Abteilung für Onkologie und Leiter des Comprehensive Cancer Center, Medizinische Universität Wien und AKH

1970-1976   Studium an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien

1976-1978   Assistenzarzt am Institut für Immunologie der Universität Wien

1978-1983  Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin

1979-1980  Fellow am Cancer Research Center, Tufts University Medical School, Boston, USA

1986              Habilitation in Klinischer Immunologie

1989              Erweiterung des Habilitationsfachs auf das Gesamtgebiet der Inneren Medizin

1992              Ernennung zum außerordentlichen Universitätsprofessor (lt. §31 UOG 1975) für Klinische

Immunologie und Innere Medizin unter besonderer Berücksichtigung der internistisch-

experimentellen Onkologie

1999 –           Gründer und Präsident der Central European Cooperative Oncology Group

1999 – 2012 Koordinator der Initiative Leben mit Krebs

seit 2001     Leiter der Klinischen Abteilung für Onkologie an der Universitätsklinik für Innere Medizin I

seit 2004    Vorstand der Universitätsklinik für Innere Medizin I

seit 2010     Leiter des Comprehensive Cancer Center der Medizinischen Univ. Wien und des Allgemeinen Krankenhauses Wien

Mitgliedschaften/Memberships

Präsident der Central European Cooperative Oncology Group (CECOG), 2000 –

European Society for Medical Oncology (2014-2017: Mitglied des Executive Boards)

American Society for Clinical Oncology

American Association for Cancer Research

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

Österr. Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie

Österr. Gesellschaft für Innere Medizin