Die Vienna School of Clinical Research, Public Health und Medical Education ist ein Fortbildungsinstitut und in Österreich als eine Non-Profit-Organisation registriert.

Andreas Festa
Wien / AT
Vorsitzender des Educational Advisory Board

Univ.-Prof. Dr. Andreas Festa

Wien / AT

Diabetologie, Management Board,

Univ. Prof. Dr. Andreas Festa

 

Univ. Prof. Dr. Andreas Festa ist Facharzt für Innere Medizin und Arzt für Allgemeinmedizin; seine klinische Ausbildung erfolgte in Wien, diese umfasste im speziellen die Diabetologie in allen Facetten. 2001 erfolgte die Habilitation an der Universität Wien, 2012 erfolgte die Ernennung zum Universitätsprofessor. Nach erfolgreicher akademischer Karriere unter anderem als research fellow an der Abteilung für klinische Epidemiologie in San Antonio, Texas, USA, setzte Prof. Festa seine Forschungsaktivitäten in der pharmazeutischen Industrie fort, wo er über einen Zeitraum von 15 Jahren bei internationalen Unternehmen wechselnde Rollen mit zunehmender Seniorität ausübte.

 

Prof Festa wurden mehrere nationale (Paracelsus Preis) und internationale (Deutsche Diabetes Gesellschaft) Forschungspreise verliehen. Er ist als Gutachter für nationale und internationale Journale tätig; so hat er mehr als 150 reviews für Diabetes Care verfasst, wo er auch Mitglied des „Editorial Boards“ war und als „Gold reviewer“ ausgezeichnet wurde. Weiters ist er Autor von über 55 Artikeln in internationalen „Top-Journals“, inklusive The Lancet, Circulation, Diabetes Care, JCEM, Am J Cardiol, ATVB, Diabetologia, Diabetes; Impaktpunkte über 350, mehr als 150 als Erstautor.

 

Prof Festa ist derzeit leitender Oberarzt der Diabetes- und Stoffwechselambulanz im LK Stockerau/Nö. Als Berater und Vortragender für Gesundheitsunternehmen in den Bereichen Diabetes, Stoffwechsel und CV-Erkrankungen umfasst Prof Festa`s Expertise ein weites Spektrum von strategischer Beratung bis zu ärztlicher Fortbildung.

Heinrich Klech
Vienna / ATWien / AT
Managing Director of the VSCR

Prof. Heinrich Klech

Vienna / ATWien / AT

Management Board

Univ.-Professor Dr. Heinrich Klech ist Absolvent der Medizinischen Universität Wien und Professor für Innere Medizin und Pneumologie. Er ist Autor von mehr als 200 Publikationen auf dem Gebiet der Inneren Medizin und Lunge und war im editorial board namhafter internationaler Medical Journals tätig. Er fungierte lange Jahre als Fortbildungsreferent der Österreichischen Ärztekammer sowie später im Vorstand der österreichischen Akademie der Ärzte. Nach erfolgreicher internationaler akademischer Karriere übernahm er Positionen im internationalen R&D-Management bei Eli Lilly. Das von ihm geführte Area Medical Center Vienna war verantwortlich für die Forschungsaktivitäten und Medical Affairs & Regulatory von Eli Lilly für weite Teile Europas inklusive CEE, Russland, Afrika, Central Asia und Middle East.

Im Jahr 2000 gründete er die Vienna School of Clinical Research (VSCR), ein unabhängiges Fort- und Ausbildungszentrum in enger Kooperation mit der Medizinischen Universität Wien und anderen internationalen Universitäten. Mehr als 7.000 Wissenschaftler aus über 90 Ländern haben bisher an VSCR-Kursen und Schulungen über klinische Forschung und Health Outcome Research teilgenommen. Darüber hinaus organisiert die VSCR als gemeinnützige GmbH auch nationale und internationale Kurse und akkreditierte Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte. Auf europäischer Ebene ist Prof. Klech im Management des IMI-Projekts (Innovative Medicines Initiative – ein Projekt der EU-Kommission und EFPIA) im Bereich Education & Training tätig. Er ist Member of the Board von PharmaTrain, Brüssel, sowie von EFGCP (European Forum of Good Clinical Practice), Brüssel.